Zum Inhalt springen

Forschen und Entdecken

Die Kinder der 2. Klasse haben in den vergangenen Wochen die Experimente-Bücher der Schulbibliothek durchgestöbert und sich Experimente herausgesucht, die sie eigenständig organisiert, ausprobiert, präsentiert und erklärt haben. Alexander führte beispielsweise vor, dass Zündhölzer mit Hilfe von Seife oder Spülmittel im Wasser richtig Gas geben. Helena und Emely präsentierten die starken Eier(schalen). Man mag es kaum glauben, dass die Eierschalen mehr als 9 Bücher der Klassenbibliothek tragen konnten, bevor es zu knacken begann. Julia und Vera verglichen die Flugeigenschaften ihres selbstgebastelten Fallschirms mit dem Lego-Fallschirm von Xaver. Erstaunlicherweise schwebte der Papierhandtuch-Springer sanfter zu Boden. Helena und Elena zeigten, dass man aus einem Blatt Papier schnell eine recht tragfähige Brücke bauen kann, wenn man es geschickt faltet. Mit seiner kraftvollen „Angel“  bewies Alexander, dass Magnete auch unter Wasser wirken. Sebastian und Xaver sorgten mit Hilfe von mit Tinte gefärbtem Wasser dafür, dass weiße Blüten plötzlich blaue Sprenkel bekamen. Vera und Julia führten vor, wie man einzelne Wasserstrahlen ‚verknoten‘ kann. Ina und Niklas präsentierten eindrucksvoll den heißen (Tinten-)Vulkan unter Wasser. Emely und Ina sorgten für Staunen, als sie bewiesen, dass ein einfacher Nylon-Strumpf einen kopfüber gedrehten Becher voller Wasser dicht halten kann. Nicht zu vergessen ist unsere Regenwurm-Beobachtungsstation, die wir selbst gebaut haben und regelmäßig genau unter die Lupe nehmen.